Franz Pieringer 40 Jahre bei der SPD

Presse

Franz Pieringer 40 Jahre bei der SPD

40 Jahre bei der SPD

Anlässlich der Jahresversammlung der Lupburger SPD am 20.04.2012 wurde Franz Pieringer für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der SPD geehrt.
Warum ist jemand seit 40 Jahren bei der SPD. Das war eine der Fragen, die der Vorsitzende der Lupburger SPD Helmut Gatzhammer an die versammelte Runde stellte. Die Antwort sei einfach. Bei der SPD wird noch diskutiert. Man darf eigene Meinungen haben und auch vertreten. Im Grundgesetz der Bundesrepublik werden Parteien als Organe vorgestellt, deren Aufgabe es ist die Meinung der Bürger zu vertreten. Nur über diesen Weg kann Demokratie funktionieren. Wenn die Meinungen der Bürger nicht mehr vertreten werden, dann werden die politischen Entscheidungen über die Köpfe der Bürger hinweg von Lobbyisten und sonstigen „Mächtigen“ getroffen. Demokratie sei das dann nicht mehr. Deshalb sei es notwendig in Parteien mitzuarbeiten. Gatzhammer forderte, dass möglichst viele Bürger dem Beispiel von Franz Pieringer folgen sollten. Nur so funktioniere Demokratie.
Pieringer hat während seiner Mitgliedszeit verschiedene Funktionen ausgefüllt. Er war unter anderem Delegierter zu diversen Wahlen, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender, Beisitzer im Ortsvereinsvorstand und Kassier des Ortsvereins.